Testkriterien für Staubsauger Roboter

Für Testingenieure von vollautomatisierten Staubsaugern spielen neben der Alltagstauglichkeit der Geräte auch technische Details eine wesentliche Rolle. Wir wollen dir auf unserem Verbraucherportal helfen, das passende Gerät zu finden. Dabei ist der Staubsaugerfavorit jedenfalls einen Blick wert, auch wenn er nicht für jede Wohnung geeignet sein wird. Man muss eben auf die Gegebenheiten der eigenen Wohnung Rücksicht nehmen um einen geeigneten Staubsauger zu finden. Für uns haben sich einige allgemeine Punkte von großer Wichtigkeit ergeben:

  • Die Kostenfrage:Welche Kosten fallen für den Staubsauger Roboter an?
  • Die Laufleistungsfrage: Wie steht es um den Akku und die Ladestation
  • Die Bedienungsfreundlichkeit: Wie einfach ist das Gerät zu bedienen?
  • Die Saugfrage: Wie steht es um die Saugleistung des Gerätes?
Checklist

Der Preis macht die Musik :-) In den meisten Fällen spielt am Ende der Kaufpreis die entscheidende Rolle. Damit ist nicht gemeint das jeder das billigste aller Modelle nimmt, sondern das mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Nachdem sich ein Kunde für ein oder mehrere Modelle entschieden hat, kann er die die ersten Erwägungen, also Vor- und Nachteile des Gerätes gegeneinander abwiegen. Dabei sollen erstmals die eigenen Bedürfnisse im Vordergrund stehen. Um beim Kauf eines Staubsauger Roboters nicht zu tief in die Tasche greifen zu müssen, wird zumeist das Modell mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis genommen.  

 

Staubsauger Roboter sind meist mit der neuesten Technik bestückt und somit bekommst du auch ein sehr gutes Gerät. Wenn du dich für den Kauf eines Staubsauger Roboters entschieden hast und diesen online bestellst, kannst du in vielen Fällen nicht nur vom Rabatt profitieren sondern auch von einer kostenlosen Lieferung. Damit sparst du einige Euro obendrein. 

 

Was sagt Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat im Juni 2016 sechs Staubsauger Roboter getestet. Die Tests wurden objektiv, nachvollziehbar und standardisiert durchgeführt. Eine solch professionelle Testdurchführung brachte neben Schwächen auch die Stärken der getesteten Geräte ans Licht. Dabei wurden die Testkriterien wie folgt aufgeteilt:  

  • Reinigen 30%
  • Navigation 30%
  • Handhabung 15%
  • Umwelteigenschaften 15%
  • Haltbarkeit 10%

Die Gewichtung der einzelnen Prozentpunkte zeigt, das Stiftung Warentest z. b. für die Navigation eine sehr hohe Bewertung vergibt nämlich 30%. Hingegen wird für die Handhabung nur 15% vergeben. Das heißt, man sollte auch bei Testsiegern darauf achten, wie das Ergebnis zustande kommt um sich nach dem Kauf nicht zu wundern.

Gründe für einen Staubsauger Roboter Vergleich

Bestimmt könnte man an dieser Stelle hunderte Gründe für einen Staubsauger Roboter Vergleich aufzählen. Weil wir aber denken, dass dich das sicher langweilen würde, haben wir für dich folgende Gründe zusammengefasst:

 

  • Die Kosten für einen Staubsauger Roboter 
  • Die Technik der Staubsauger Roboter 
  • Das Design und die Usability des Gerätes
  • Die Saugleistung des Saugroboters
Daumen hoch

Die Kosten für einen Staubsauger Roboter sollten bei der ersten Beurteilung nicht unbedingt im Vordergrund stehen. Herkömmliche Staubsauger sind oftmals kostengünstiger zu haben. Ob das jetzt an der weiteren Verbreitung also der Masse an Geräten liegt oder ob es an der teureren Technik liegt, müsste man sich im Einzelfall ansehen.  Sicher ist jedoch, dass dir die automatischen Geräte einfach einen ticken mehr Freiheit verschaffen können.   

Der Komfort und Lifestyle die ein Staubsauger Roboters mit sich bringt,  ist in diesem Fall nicht von der Hand zu weisen. Das hat eben seinen Preis. Wobei es bereits Modelle um die 100 Euro gibt. 

Wir haben in den  folgenden Abschnitten die einzelnen Kriterien genauer betrachtet. Damit hast du die Möglichkeit, schnell und nachvollziehbare Argumente für eine Kaufentscheidung zu finden. Wir bieten dir also einen Überblick über die relevanten Aspekte für einen Staubsauger Roboter Vergleich.  Da es neben dem Preis noch andere wichtige Aspekte geben soll. 

Die Saugleistung eines Staubsauger Roboters ist eine sehr wichtige Eigenschaft auf die wir allerdings in einem späteren Abschnitt eingehen werden. Akkuleistung, Design und Usability sind weitere Eigenschaften die für Käufer von solchen Haushaltshelfern von Bedeutung sind. Dabei sind die individuellen Bedürfnisse ebenso zu berücksichtigten wie die jeweiligen Gegebenheiten der Räume.

Was sind die Kosten für einen Saugroboter?

Wie oben bereits kurz ausgeführt, muss der Kunde für einen Staubsauger Roboter etwas tiefer in die Tasche greifen als für einen herkömmlichen Staubsauger. Ein dreistelliger Betrag ist hier nicht selten zu bezahlen. Durch den Vergleich von Staubsauger Robotern hast du die Möglichkeit, ein Gerät für dich und deinen Geldbeutel zu finden. 

Unser Verbraucherportal bietet dir die Möglichkeit einige  Euros zu sparen. Wenn du die Tipps zum Staubsauger Roboter Vergleich genau berücksichtigst können sie dir sehr hilfreich sein. So können wir dir helfen, dich strukturiert über den passenden Staubsauger zu informieren und letztendlich auch zu erstehen.  Uns ist es wichtig, dass du nach dem Kauf eines Staubsauger Roboters noch viel Freude mit ihm hast.

Saugleistung und Technik des Staubsauger Roboters

Glühbirne

Neben der Anschaffungskosten, ist die Saugleistung ein sehr wichtiger Aspekt. Wichtig ist noch zu gelinde ausgedrückt, denn eigentlich ist es die ursprüngliche Intention eines Käufers, einen Staubsauger Roboter zu kaufen. Der Fußboden soll immerhin sauber und rein gesaugt werden.  

Je nach Bodenbeschaffenheit, kommen die Staubsauger Roboter unterschiedlich gut mit dem saugen zurecht. Teilweise sind Geräte so konzipiert, dass diese speziell auf gewisse Böden abgestimmt sind und mit anderen Bodenbelägen daher weniger zurecht kommen. So kann es sein, dass es Staubsauger Roboter gibt die zwar auf Parkett einen sehr gute Saugleistung zeigen, auf Fliesen aber nicht. Speziell wird es auf Teppichböden, denn diese sind generell ein Problem für so manch ein Gerät. Daher ist gerade beim Kauf auf die zu saugenden Oberflächen zu achten. Achte daher bitte genau auf deine individuellen Bedürfnisse.

 

2014 hatte die EU verordnet, dass keine neuen Haushaltsgeräte über 1600 mehr hergestellt werden dürfen. Das hat natürlich eine direkte Auswirkung auf die Saugleistung von Staubsaugern. Bei herkömmlichen Staubsaugern hat man einfach direkt an den Bodendüsen einen leistungsstarken Zusatzmotor angebracht, der die Power direkt in Bodennähe bringt. Diese Entwicklung brachte natürlich auch neue Erkenntnisse und neue Technik die auch in Staubsauger Robotern Einzug hielt.

Staubsauger Roboter Vergleich Thema Akku

Batterie

Durch die Leistung des Akkus wird die Saugleistung natürlich wesentlich mitbestimmt. Je leistungsfähiger der Akku, desto länger ist die Laufleistung des Gerätes. So sind mit einem starken Akku stundenlange Reinigungsvorgänge möglich und bei schwächeren Akkus eher einen kürzere. Wichtig ist also, die Größe und die Verschmutzung des zu reinigenden Bereichs. Im Prinzip gilt es einen Staubsauger Roboter zu finden, der den individuellen Bedürfnissen angepasst ist. 

Dabei kann auch die Ladeeigenschaft berücksichtigt werden. Dass heißt, dass man bei schwächerem Akku zwischen den Zimmern den Akku immer aufladen lässt. Natürlich hängt auch dass von der Ladeart und Ladegeschwindigkeit ab. Entweder fährt der Staubsauger Roboter die Ladestation selbständig an oder man muss diese manuell anstecken. Je höher der Preis ist, desto wahrscheinlicher ist eine vollautomatische Ladestation. 

 

Wie arbeitet so ein Saugroboter?

Ein Staubsauger Roboter soll selbständig und vollautomatisiert arbeiten. Am besten ist es, wenn er sich nur meldet, wenn der aufgesaugte Staub und Schmutz auszuleeren ist. Bei den meisten Geräten ist es so, dass sich der Roboter seinen Weg durch die Wohnung sucht um diese gänzlich von den Wollmäusen zu befreien. Wie am Bild zu erkennen ist, kann die Navigation der Staubsauger kann grob in drei Bewegungsmuster eingeteilt werden. Die Ladestation bildet sozusagen die Homebase, in die der Staubsauger zurückkehrt, wenn er mit dem Saugen fertig ist oder um seinen Akku aufzuladen.

 

Daumen hoch

Wie du dich entscheidest liegt an dir. Für welches Gerät du dich entscheidest liegt zum einen an den individuellen Gegebenheiten und zum anderen am finanziellen Handlungsspielraum. Sicher ist, dass diese teilweise vollautomatischen Staubsauger Roboter komplett alleine reinigen und saugen ohne das jemand anwesend sein muss. Man kann also in ein völlig sauberes zuhause kommen und muss sich nach der Arbeit nicht mehr ums Saugen kümmern. Der Staubsauger Roboter verschafft dir also den Luxus, dich um andere Dinge zu kümmern oder einfach relaxen zu können.

Der vollautomatische Staubsauger Roboter fährt jene Muster ab, die entweder vom Hersteller eingestellt wurden. Bei manchen Saugrobotern ist es Möglich, eigene Saugmuster zu erstellen um  seinen individuellen Wünschen nachzukommen. Egal welches Saugmuster verwendet wird, sauber soll es danach sein. Für die Sauberkeit am Boden ist ein Staubsauger Roboter die richtige Wahl. 

Diese hochmodernen Geräte, sorgen für einen sauberen Boden und das nahezu täglich. Denn so ein Saugroboter schafft es, außer du willst einige Bereiche nicht saugen lassen, eine gesamte Ebene im Haus oder der Wohnung vollständig zu saugen. Echte Treppen sind das natürliche Hindernis in Wohnungen und Häusern, die von keinem Saugroboter überwunden werden können. Sonst können alle anfallenden Saugarbeiten durch den Staubsauger Roboter durchgeführt werden.

Laminat, Fliesen und Teppiche

Glühbirne

Wie bereits erwähnt ist es wichtig, den Bodenbelag des Verwendungsortes für den vollautomatischen Staubsaugers zu kennen. Denn nicht jeder Saugroboter ist für jeden Bodenbelag gleich gut geeignet. Während einige Modelle sehr gut für glatte Flächen geeignet sind, können andere Modelle wiederum ideal auf Teppichen eingesetzt werden.  Ein Vergleich lohnt sich also in jedem Fall.

 

Das bedeutet, dass du darauf achten solltest ob der Saugroboter mit Fliesenfugen zurecht kommt. Manche Saugrobotermodelle, die eben für glatte Oberflächen wie Laminat oder Parkett ideal geeignet sind, schaffen es nicht den gesamten Schmutz aus den Fliesenfugen zu entfernen. Um hier böse Überraschungen zu vermeiden, solltest du hier einen genauen Vergleich anstellen. 

 

Nun, wie findest du heraus, welches Gerät jetzt genau zu dir passt. In der Regel kann das nur beantwortet werden, wenn du zuerst weißt wo du den Saugroboter einsetzt. Danach kannst du dir einen Überblick verschaffen und es hilft dir im Anschluss nur der Vergleich. Ohne Vergleich, kannst du dir nie ganz sicher sein, welcher Staubsauger Roboter zu dir passt. 

 

Wenn u mit dem ersten Vergleich fertig bist, gilt es den Lifestyle zu berücksichtigen. Denn der Saugroboter soll ja auch im Design zu dir und deinem Lifestyle passen. Also für manche Kunden ist das Design ebenso wichtig und relevant wie die Leistung des Roboters.  Warum das so ist kann folgende Gründe haben:

  • Der Staubsauger Roboter passt ideal zum Rest der Einrichtungsgegenstände
  • Das Design spiegelt den Lifestyle des Käufers wider  
  • Der Hersteller wird generell bevorzugt, weil es eine Luxusmarke ist 

Es bleibt also neben dem Design des Saugroboters die Frage nach der Akkuleistung. In den meisten Fällen ist in einem Saugroboter ein adäquater Akku verbaut. Dieser ist in der Regel so leistungsstark, dass er die angegebenen Betriebsstunden für mehrere Ladegänge aufrecht erhält. Sollte der Akku schwächer werden, so gibt es Staubsauger Roboter Modelle die die Ladestation automatisch anfahren und andere, die manuell ans Stromnetz angeschlossen werden müssen.